Programm Sekretariat:

Montag          9.00 - 12.30

Dienstag        9.00 - 12.30  15.00 - 18.00

Mittwoch        9.00 - 12.30

Donnerstag    9.00 - 12.30  15.00 - 18.00

Freitag            9.00 - 12.30      

12.01.2020:

Gedenke der Toten, des Krieges und der Deportation 1940-1950

Vor 75 Jahren, im Januar 1945 wurden rund 30.000 Siebenbürger Sachsen, darunter über 445 Mitglieder der Bartholomaer Kirchengemeinde zur Zwangsarbeit in die Sowjetunion deportiert. Weitere über 180 Männer waren im bitteren tragischen Krieg im Felde.

Aus diesem Anlass laden wir Sie herzlich ein, zum gemeinsamen Gedenken an diese furchtbare Zeit.

 

Am Sonntag, dem 12. Januar 2020 findet der Gottesdienst wie gewöhnlich um 10 Uhr statt.

 

Gleich im Anschluss werden wir im Kirchhof beim Denkmal der Russlanddeportierten gedenken.

 

Jede Familie unserer Gemeinschaft hat Eltern, Großeltern und Urgroßeltern, welche dieses tragische Schicksal hatten.

 

Es wird auch Herr Bjoza, der Vorsitzende des Vereins der ehemaligen politischen Häftlinge in Rumänien anwesend sein und Grußworte überbringen.

 

Anschließend wird in den Bartholomaer Gemeinderaum zum weiteren Austausch herzlich eingeladen.

Nu există nicio ştire în această privinţă .